blog.fohrn.com

Raclette war gestern

Hierzulande ist beim Raclette ja nicht das Schaben geschmolzener Käseschichten vom Block die übliche Vorgehensweise sondern das Überbacken diverser Zutaten in Mini-Pfännchen mit Raclettescheiben in einem entsprechenden Gerät bei Tisch. Auch wenn ich eher Fan des klassischen Käsefondues bin, so kann ich dem Raclette doch abgewinnen, dass es eine sehr kommunikative Art des Essens darstellt.

In Zeiten wie diesen ist Raclette aber auf dem absteigenden Ast. Zu fett, zu ungesund. Und – man hätte darauf warten wollen – da ist auch schon die gesunde und wohl mindestens ähnlich komunikationsbeflügelnde Tischkulturalternative: Die Mini-Woks.

Ich hab´ erst mal nicht schlecht gestaunt. Wer nicht gerne asiatisch isst, der kann in der für die Mini-Pfannen vorgesehene Heizmulde auch Crepeteig gießen. Mir gefällt das Konzept.

Dieses Tisch-Mini-Wok-Gerät gibt es bei proidee für knappe 60 Euro.

4 Kommentare

  • Nadine

    Das gibts schon länger. glaube nicht, dass die Woks was taugen. dafür sind sie zu klapprig und zu dünnwandig. das funtzt nicht.
    da wird das mit den pfannkuchen schon besser funktionieren.
    aber mit gefällt da ein klassisches fondue oder ein echtes Raclette besser!

  • Rea

    Was soll denn das?
    Ich habe nichts gegen dieses Mini-Wok-Gerät, aber den Raclettekäse und die damit verbundene Tradition damit vertreiben zu wollen, ist voll daneben. Was ist am Käse so ungesund? Natürlich enthält er Fett, aber dadurch erhält er auch erst so richtig das Aroma. Ausserdem isst man Raclette ja nicht jeden Tag. Wir im Studentenheim essen es einmal pro Monat, wenn’s irgendwas zum Feiern gibt. Mit viel Kartoffeln, Gemüse und etwas Fleisch, was ja auch nicht mehr so der Tradition entspricht, aber halt mehrere Bäuche füllen kann. Ich persönlich finde den Käse immer noch am Besten mit etwas frischem Knoblauch, Zwiebeln, etwas Salz und natürlich Kartoffeln dazu, und obwohl ich im Winter sicher fast jede Woche einmal Raclette esse, bin ich nicht fett. Also, Raclette ist das eine und das Wok-Gerät das andere… Was da dann gesünder sein soll, frage ich mich. Wahrscheinlich braucht man ja dazu auch etwas Fett, sonst glaub ich echt nicht, dass das schmecht!

  • Nix da! Raclette ist nicht out! Wok ist ganz ok, aber das hat ja überhaupt nichts mit Käse oder Raclette zu tun?!? Das Motorrad verdrängt ja auch nicht das Auto oder anders rum…

    Ein feines Raclette oder Käsefondue ist doch einmalig gut! Der richtige Käse muss es sein.

  • Euro

    Hallo zusammen.

    Bin gerade im Urlaub in Marokko und bin per Google Blog Suche auf Euren Blog gestoßen. Ich muss schon neidlos zugeben, dass Ihr Euch echt Mühe gegeben habt und Eure Themen zudem auch noch interessant sind, denn kindische Blogs mit unschönen Designs gibt es ja genug.

    Werde mit Sicherheit wieder vorbei schauen, wenn ich zurück in Deutschland bin.

    Grüße

    Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.