blog.fohrn.com

Wochenrückblick KW35/2013.

Inzwischen schon fast Tradition – immer wieder gern gemacht: Mein kleiner Rückblick auf die vergangene Woche. Ein bisschen was von der vorvergangenen Kalernderwoche ist auch mit rübergeschwappt – aber eben nur ein bisschen:

  • Kein Wunder, dass diese Amis den Snowden hassen, so sehr, wie der die am Sack hat: Nun ist also rausgekommen, dass die Ammis das Videokonferenzsystem und die VPNs der UNO (!) geknackt haben. Schön lamgsam kamm die gar keiner mehr leiden.
  • LEUTE, GEHT WÄHLEN!! Ich sags mal so: Ich bin ja sonntags IMMER unterwegs und daher kann ich ja in aller Regel nur per Brief wählen. Das ist in diesem Jahr auch die wirklich komfortabelste Art , um zu wählen, denn ersten gilt es einen Haufen Papier zu bewältigen und dann müsste man ja zweimal ins Wahllokal – zur Landtags- und zur Bundestagswahl. Mit dem Bayer. Landtag wird auch der Bezirkstag gewählt und weiterhin wird über fünf Änderungen der bayer. Verfassung per Volksentscheid abgestimmt. Der Wahlbrief ist ein ganz schönes Päckchen. Und dann eben noch die Bundestagswahl – zwei Stimmen, wie immer. Auch wenn dieser Tage die ersten Wahlbenachrichtigungen versendet wurden, habe ich bereits gewählt, denn die Briefwahl kann man auch onlie bei der Stadt Nürnberg beantragen (was nicht nur bequem ist sondern auch zwei mal 58 Cent für die Briefmarke für den Briefwahlantrag spart). Ich finde das saubequem. Hier gehts zum Online-Wahlscheinantrag. Nutzt das.
  • A propos Wahl: Wer SPD wählt, wählt Merkel (in großer Koalition). Das ist scheiße. Aber: Wer SPD wählt, hat immerhin schon nicht FDP gewählt, was wiederum gut ist. Nun gibt es da etliche Sozn, die auch keine Große Koalition wollen, nur werden die weder gehört, noch für voll genommen. Nun ist die SPD aber  so segmentiert, dass sie sich sogar vom Gysi zur Arbeitsgruppe gegen die Große Koalition einladen lassen muss. Hatten wir so auch noch nicht.
  • Oh. Ballmer geht.
  • Viebig bürstet Tasdelen.
  • Leserswertes zur AfD in der FAZ: Göttinger Wirrwarr.
  • Wahlkampfsongs. Die waren immer scheiße. Von jeder Partei. So richtig nichtssagend und schlecht ist aber der diesjährige von der SPD: Dirty Red Carpet – (Wir sind) Zuhaus. Gesanglich: Müll. Musikalisch Müll. Inhaltsleer. Der Renner scheint sich ja auch für wirklich alles herzugeben. Dass der Steinbrück nicht Kanzler wird, ist klar. Aber dann auch noch musikalischen Vollschrott hinterherzuschieben, das muss wirklich nicht sein. Und dann noch mit Schöder-Outtake. Herzlichen Glückwunsch. Nicht.
  • Und es geht gleich weiter mit der SPD – diesmal mit der Nürnberger SPD. Aaaaarrrgggghhhh!! Schbeier mechert mer! Ok. der Burkert fährt Benz. Und dann im Clubstadion – eine Frage hätt iich noch – wo ham Sie die Bratwurstsemmel her? MAN SCHÄMT SICH DIE AUGEN AUS DEM KOPF, SPD. Das Schrottvideo mit Främdschämpotentzial und fränkischem Klischeegekloppe für 300 drüben im Vip-Raum. (Ich muss neidlos anerkennen: So ein unangenehmes Video habe ich schon lange nicht mehr gesehen.)
  • Der MB vs. AH-Clip, den inzwischen wohl jeder gesehen haben wird, wurde im Freilandmuseum Bad Windsheim gedreht.
  • Listerien in Kaufland-Nudeln (via MDR Info), Quelle.
  • Videotext? FUUUUUUUUUUUUUUU……. (Damit habe ich dann auch auf meinen neuen flickr-Account hingewiesen).
  • Die Linke würde eine rot-grüne Minderheitsregierung tolerieren.
  • Ich verstehe nicht, wieso es sowas gibt? Das sind doch bekanntermaßen Kleinkriminelle. Wer kauft denn bei denen ein Auto? Da muss doch ein Markt da sein….
  • BEGAXEL.
  • Google ist an PRISM beteiligt und darf nicht darüber reden.
  • Yps ist ja hipster.
  • BWAHAHAHAHA!! Der National-O-Mat. (Danke, Thorsten).
  • Sagt mal, habt ihr zufälligerweise noch eine Spülmasdchine von Siemens, Bosch, Neff, Constructa oder Junker+Ruh in Gebrauch, die von 1999 bis 2005 hergestellt wurde? Dann sollte ihr Euch das anschauen. Unsereins benutzt ja Elektrogeräte, bis sie kaputt sind.
  • Gegen Augsburg. Fällt mer nix mehr dazu ein.
  • Die Ammi-Geheimdienste haben ein fettes Botnetzwerk ausgerollt. We so ´ne ukrainische Kriminellenbande.
  • Dieses „Kanzlerduell“ ist so Merkelfreundlich – eine Farce. Und denoch schafft es diese Frau nicht, sich halbwegs kompetent und freundlich darzustellen. Und Steinbrück lässt ihr das Feld, zahm wie ein Schoßhündchen. Wie widerlich.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.