blog.fohrn.com

Über die Woche…

Nun bin ich in der vergangenen Woche aufgrund beruflicher Tätigkeiten kaum zum Bloggen gekommen und da ich noch nicht absehen kann, wie es nächste Woche wird, hier in Kurzform, was alles „passiert“ (ist):

  • Hella von Sinnen zelebrierte öffentlich auf dem Sender mit dem peinlichen Ball ihren 50. Geburtstag. Es war grauenvoll. Es war weder lustig noch charmant. Aber diese Lache taugt zum Soundtrack meiner Alpträume.
  • auch nicht wirklich lustig war der dieswöchig übertragene „Nockerberg“: Bruder Barnabas war so schwach, dass sich vielleicht sogar der ein- oder andere CSUler den Django Asyl zurückwünscht. Der Link auf Kurt Eisner war m.E. ok und gerechtfertigt – den Pronold des Erwähnens wegen zu erwähnen und das dann auch noch unverblümt zuzugeben fand ich – peinlich. Schwapp´ mers oba.
  • Schönes Wetter heute. Gestern war auch super. Freitag auch. Mir wegen darf das so bleiben.
  • A propos Freitag: Da fiel in der halben Nordstadt der Strom aus. Auch wenn bei uns in der Arbeit der Diesel hochgefahren ist, hat es nicht gereicht, dass die Telefonanlage stable weiter lief. Ich danke der N-ERGIE für ihren grandiosen Pfusch und den diesem Umstand geschuldeten verfrühten Feiereabend und Start ins Wochenende. In der NN von gestern ließ sich dann lesen, dass ihnen wohl ein Umspannwerk ausfiel. Über den genauen Grund schweigen sich die ehemaligen Stadwerke aus.
  • Interessant war auch, wie schnell in einer solchen Situation die Handy-Infrastruktur überlastet ist. Besonders Kunden von o2 waren betroffen, E-Plus quasi gar nicht.
  • Ich will ein Netbook kleines tragbares Rechnerchen, das wenig wiegt und dessen Akku viele Stunden durchhält diesen Sommer. Ich finde aber keines, das mir gefällt. Ob mein olles iBook G4 als Netbook durchgeht?
  • Bayern 2 Radio wiederholt im Monatsrhythmus die von Michael Koser ersonnene Sci-Fi-Kimiserie „Jonas – Der letzte Detektiv“. Das sei jedem empfohlen, der diese Hörspiele noch nicht kennt. Es leben die 80s!
  • die Butze ist geputzt. Das war überfällig.
  • Die beiden Wolfgangs vom CC2 werden auch immer anstrengender.
  • Noch ein Wort zu der Youtube / GEMA – Posse: Man kann natürlich weiterhin seine Musikvideos via Youtube gucken, indem man einfach die Spracheinstellungen ändert oder via Proxy so tut, als on man aus einem anderen Land käme. So einfach ist das. Hätte ich selber draufkommen können. Affenzirkus. Danke, Michi.
  • Nächste Woche ist Ostern. Das heißt: Kurze Arbeitswoche, Geschenke kaufen/klicken, Eier suchen. Wer Geschenke klickt, der möge das doch am besten noch heute tun, sonst wirds evtl. eng. Hab ich gestern Nacht noch schnell erledigt.
  • Schönen Restsonntag @ all

2 Kommentare

  • die Butze ist geputzt. Das war überfällig.
    Aber im Büro das Ketchup aufm Tisch stehen lassen 😉

    Vom schönen Wetter hatte ich am Wochenende nur bedingt was 🙁

  • Michi

    Ich sag nur „Meisterbude“ 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.