blog.fohrn.com

Spammer spammen!

Auch auf die Gefahr hin, dass das

  • nutzlos
  • lächerlich
  • zweckfrei
  • unwirksam

ist: Ich bin den Spam – den ewigen Spam – echt leid. Mittel der Gegenwehr? Die Mailadressen der Spammer in ein Post kopieren und hier veröffentlichen. Spambots der Spammer finden das und senden den Spammern so Spam. Denkfehler? Bitte in den Kommentaren aufklären. Here we go:

aloiw78ehg@mail.com blumenkuss@maliper.com tdokapvyo@letterbox.org egon.schwerdtfeger@gmx.de gewinnmezjc@web.de Elroy-nesiakat@trading-center.de Patience-rappuuhc@begi.org egehegdzegendvedcmdzefeqbudwdx@tkb.net.pl gewinnquj@web.de heidikrampitzqk@mxc.ru anna@zampanoo.com gewinnoaos@web.de gewinnrfymk@web.de gewinneexm@web.de etblegion@cofradex.com Adrian-netsteke@decep.net efdtekemebegdteaendvedcmdzefeqbudwdx@virtua.com.br nqoouviq@boston.com julia@zampanoo.com windig@maliper.com gewinnzebi@web.de alina@zampanoo.com verliebt@maliper.com sternchen@zampanoo.com uziurooinuji@adobe.com egehegdzegendvedcmdzefeqbudwdx@ucom.ne.jp inexhaustiblegmu89@yahoo.de engelchen@maliper.com rkxfoolish@csa.gov.au efdtekemebegdteaendvedcmdzefeqbudwdx@uwm.edu.pl dringendyyezw@freenet.de gewinnluqte@web.de oyoutspoken@dns-arg.com.ar LenardLambert@expedia.com wyniand@go.com mvxuaeoociaom@schneier.com

… to be continued …

11 Kommentare

  • Nadine

    ach, da könnt ich dir auch noch viele, viele Adressen aus meinem Posteingang überlassen 😉

  • admin

    Und schon wieder einer. Der Wichser ist per Mail unter glikudyu90@mail.com erreichbar

  • Michael

    „Wichser“.. mhm.. wenn das mal nicht eine üble Nachrede ist?..
    Wir wissen ja nicht, ob er es wirklich macht und es deswegen einfach eine Tatsachenfeststellung ist 😉

  • Michi

    Mir war da grad kein besseres Schimpfwort eingefallen. Ich streiche jetzt mal Wichser und sage Pisser, was sich selbstredend nur auf die Fähigkeit dieser Persoon bezieht, urinieren zu können.

    Btw. geht mir dieser Spam echt auf den Saque. Inzwischen gibts schon „Trackback- Spam“ da haste dann nicht mal mehr eine Mailadresse…

  • Michi

    Mir war da grad kein besseres Schimpfwort eingefallen. Ich streiche jetzt mal Wichser und sage Pisser, was sich selbstredend nur auf die Fähigkeit dieser Persoon bezieht, urinieren zu können.

    Btw. geht mir dieser Spam echt auf den Saque. Inzwischen gibts schon „Trackback- Spam“ da haste dann nicht mal mehr eine Mailadresse…..

  • Ert

    angela.kramer|ruetschi-ag.ch

  • Denkfehler

    Ja, das ist leider ein Denkfehler…
    Die Absenderadressen sind vom Spammer frei wählbar und müssen keine echten E-Mailadressen darstellen. Genauso gut könnte jemand Spam versenden und deine E-Mailadresse als Absender angeben (er braucht dazu nicht mal dein E-Mailpasswort). Und in der Regel wird das auch so gemacht. Das sind E-Mailadressen nichts ahnender Internetuser. Sendest du Spam an diese, bestrafst du die Falschen.

    Was du aber machen könntest:
    Wenn die Spammer Kontodaten oder ähnliches von dir verlangen, könntest du das entsprechende Formular aufrufen und dort sinnlose Zahlenkombinationen eintragen. So kann der Spammer später nicht mehr unterscheiden, was echte Konto- oder Kontaktdaten sind. Aber wie das strafrechtlich aussieht, ist mir nicht klar.

  • Peter Wong

    Ich bin auch professioneller Spammer:

    wongpeter116@yahoo.cn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.