blog.fohrn.com

Kulinary.

Kochzeitschriften sind in aller Regel nicht mein Ding – trotz der Tatsache, dass ich gerne esse, ist Kochen nicht meine Stärke und die Kochzeitschriften, die ich ab und an durchblättere, haben – ich will es vorsichtig formulieren – immer so einen repetitiven Charakter. Ich sehe mir ungern in einer Zeitschrift das zwanzigste Foto mit einer Reine Käseschnitzel mit Kartoffelecken an (obschon ich das mit Genuss essen würde). Immer, wenn ich Publikationen á la „Lisa Kochen und Backen“ in der Hand halte, meine ich, an zahllosen Punkten festmachen zu können, dass sich die Zielgruppe jenseits der 40-Lenze-Marke befinden dürfte. Nun aber das: Kulinary. Erfrischende Rezeptideen in erfrischender Präsentation ohne großes Hausfrauenhausmitteltippsgedönz. Die Zeitschrift ist dezent aufgemacht und vermag daher zu interessieren. Und die Rezepte sind nicht Nullachfufzehn sondern haben (auch bei den einfachen Sachen) immer ein kleines bisschen Pfiff (so dass ich mich bei der Lektüre immer wieder ertappt habe zu Sagen: Interessante Idee, netter Impuls – daraus ließe sich …. machen). Langer Rede: Das war die zweite Ausgabe, die auf den Markt gekommen ist. Nadine und ich waren nach dem Lesen sehr angetan. Alles drin für unter drei Euro. Das Ding ist seit heute Nachmittag abonniert. Bitte das Niveau halten. Und dann lange im Blätterwald überleben.

10 Kommentare

  • Nadine

    Nicht, dass es falsch verstanden wird: Nicht jedes Gericht in dieser Zeitschrift ist für unter 3 Euro nachzukochen, sondern das Heft selbst kostet knappe 3 Euro 😉

    Darin enthalten sind u.a. Rezepte mit Jakobsmuscheln, Lammfilet, exotischen Reissorten etc. Nicht unbedingt was für alle Tage, aber die „richtige Gelegenheit“ dazu wird es geben!

    Ich bin sehr angetan von der dezenten und stylischen Aufmachung des Heftes und den Rezepten und werde sicher einiges nachkochen. Lecker. Ich freu mich drauf, genauso wie auf die nächste Ausgabe, die ich ja dann frei Haus bekomme 🙂

  • Klingt ja interessant das Heft. Wäre auch was für Herrn Markus. Muss ich ihm mal den Link schicken. Habt ihr schon paar Inspirationen für die nächste Kochaktion.

  • Markus

    Will Lamm 🙂

  • Nadine

    Hab mir schon ein Menü ausgearbeitet. Wenn ihr wollt, könnt ihr demnächst mal Versuchskaninchen spielen 😉

    Lamm mag ich auch sehr gerne!

  • Markus

    Juhu juhu solange ich als Kaninchen nicht gebraten werde 🙂

    Das perfekte Nadindinner 🙂

    Daaaaaaaaaaaaaaaaaaaannnnnnnnnnnnnnnkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkeeeeee

  • Nadine

    Nee, in der Auswahl ist erstmal kein Wild dabei – hab keine Angst 😉

    Lamm gibts dann ein anderes mal.

    Na wart mit dem Danke erstmal ab, obs was wird und obs Euch schmeckt 😉

  • Freu!!!
    Bei Nadine schmeckts, da freu ich mich drauf!
    Markus und ich kümmern uns um einen guten Wein zum Essen
    Ein Nadinner! 😉 10 Punkte! 😉

  • Nadine

    Wein ist bei mir immer gern gesehen 🙂
    Na dann macht Eucht mal Gedanken über das Datum.
    Ich schlage vor, diesen Freitag, oder besser noch – nächste Woche Freitag.

  • Markus

    Freitag den 13 ten , darf ich meine Kettensäge mitbringen 🙂

  • Nadine

    Ich hoffe nicht, dass das Fleisch so zäh wird, dass Du sie brauchst 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.