blog.fohrn.com

Starzone, anyone?

Der Supermarkt REWE macht, was eigentlich alle machen: Kundenbindungsprogramme auflegen. Derzeit gibts für die Erwachsenen Küchengadgets von WMF. Das ist ok so, ähnliches gibts ja auch bei Penny, Real und Co. Aber neben den WMF-Punkten gibt es auch was für die Kids, was Starzone heißt. Ich weiß ja nicht, ob ich das gut finden soll, die Kids schon mit Kundenbindungsprogrammen anzufixen – aber hey – der Unterschichtler-Prototyp Detlev „Diiiii“ Soost macht Fernsehwerbung dafür, dann muss es ja toll sein.

Nun – so richtig fair ist es ja nun nicht, die Kids dazu zu animieren, ihr Taschengeld möglichst reichhaltig bei REWE auszugeben, zumal man für den Umsatz eines Zehners nur drei Kärtchen kriegt, aber scheinbar funktioniert´s.

Heute war ich bei REWE und habe von der Kassiererin fünf dieser Tütchen bekommen und gleich eingesteckt. Hätten ja auch Brillenputztücher sein können (hätte ich gebrauchen können), es waren aber nur Sammelkarten für Sony-Music-Acts.

Braucht jemand fünf Gratis-Downloads für Starzone/Sony? Ich jedenfalls nicht. Daher poste ich die mal hier, wer die will, kann sie sich schnappen (und bitte in den Kommentaren bescheidgeben, wenn die verbraucht sind):

  • CUG2R3WkhM
  • eTv2CP7knv
  • pTk2tG1kG4
  • hUX2EVvk1W
  • xUU2Z7zk6Z

Und wenn eines Eurer Kids tatsächlich Interesse an diesen Kärtchen hat, dann schreibt einfach eine Mail, ich schick die dann gerne raus.

Dennoch: Ich finde es nicht redlich, Kundenbindungsprogramme für Kinder aufzulegen. Auch der Einzelhandel sollte seinen Beitag dazu leisten, dass die Kids sinnvoll mit ihrem Taschengeld umgehen lernen. Diese Starzone-Nummer ist das sicher nicht. Klar, jetzt könnte man argumentieren, dass sich diese Aktion an Jugendliche richtet – aber das glaube ich nicht so recht, denn diese Sammelkartennummer ist doch eher was für Kids.

Update 1. 12. 2011 – alle schon weg – sorry.

3 Kommentare

  • Alex

    Wollte heute eine der Nummern ausprobieren, waren aber schon alle weg. 🙁
    Trotzdem eine nette Aktion von Dir.

  • Erika

    Naja, die Kids geben ja ihr Taschengeld nicht da aus, sondern animieren die Eltern, dort zu kaufen. Die Sammelkarten-Nummer ist auch nicht neu – vorher gab’s bei Rewe schon Tierbildchen und mehrfach Fußballbildchen. Da war die Zielgruppe noch viel jünger. Die Jungs meiner Freundin haben sie total verrückt gemacht, damit sie da kauft, und nicht billiger bei Aldi & Co. Ich sag da nur: selbst schuld, wenn man sich von den Kindern so beeinflussen lässt. 😉 Meine verbraten übrigens ihr Taschengeld für teure Kinderhefte am Kiosk, mit Fußball- und Star Wars-Sammelkarten. Das finde ich noch schlimmer. Aber ist ja ihr Geld, müssen sie selbst entscheiden. Ich rate nur immer wieder ab.

    Ich habe eine Handvoll Starzone-Kärtchen, hab die Gutscheine aber auch noch nicht eingelöst. Die beworbenen Gruppen sind nicht mein Fall bzw. ich kenne die meisten gar nicht. Aber Sony hat auch eine ziemlich gute Klassik-Abteilung, finde ich. Die verstecken sie nur gut. Falsche Zielgruppe halt. 😉

  • Max

    Erika, ich wäre dran interessiert dieser handvoll Starzonekärtchen erhalten zu dürfen, denn ich habe zwar die Sammlung fast komplett auszer einem Dutzend davon, sondern wohne im Ausland. Von daher dieser Sonderbitte. Meldet Ihr doch mal bitte zurück bei mir. Wäre ja toll falls ich die Exklusivserie komplett bekäme,
    denn ja auszerhalb der Republik ist’s ganz schön seltener Sache der besonderen Art.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.