blog.fohrn.com

MacBook bootet nach Zuklappen nicht mehr richtig

Liebe Leser, ich bitte Euch mal um Ideen zum Trobelshooting bei einem Macbook.

Ich umreiße mal mein Problem: MacBook 1,1 – Intel-Prozessor. Wenn ich das MacBook offenlasse, startet es ohne Probleme, wenn ich es aber zuklappe und dann wieder aufklappe

  • kommt es nicht mehr aus dem Ruhezustand hoch
  • läst sich erst nach gefühlten dreißug Anläufen starten

Folgendes habe ich schon versucht: PRAM-Reset, SMC-Reset, Hardrest mit X. Zwei Tage am Netz gelassen, um den Pufferakku vollzuziehen, Softwareupdate, Firmware-Update.

Hat jemand eine Lösung? Weiß jemand, wie der Klappmechanismus am MacBook funktioniert? Kann ich das selbst fixen? Ich bin für jede Idee und jeden Impuls dankbar!

4 Kommentare

  • Thorsten

    Überall gehen die MacBooks kaputt 🙁

  • admin

    @Thorsten
    Ja, shit. und ich bin immer noch nicht dahinter, wie ich das gebacken bekomme
    @Jay16K
    Merci für Deinen Hint via Twitter. Jetzt mal meine Überlegung (dass ich keinen Knoten im Hirn krieg): Wen ich das MacBook aufgelappt lasse, dann ist der letzte Impuls am LBoard „Status aufgeklappt“ und ich kann stressfrei booten.
    Klappe ich es zu und dann wieder auf kommt zumindest nur ein schwarter Bildschirm und die Status-LED-brennt aber durchgängig (kein Pulsieren). Ersteres kann ich mir erklären – das MB/LBoard hat den Impuls „Deckel offen“ nicht erhalten. Letzteres aber kapiere ich nicht – warum fährts dann bei Duck auf den Powerschalter nicht doch hoch oder wacht aus dem Ruhezustand auf?
    Exkurs: Bei meinem iBook (Variante 800MHz, so aus 2003/04) hatte ich mit dem Deckel-auf-Deckel-zu-Dingens auch immer so meine Probleme – hier hat ein Druck auf den Powerschalter aber immer Abhilfe geschaffen…

    Ich ha mir ifixit.com angesehen – kennst mit Sicherheit – aber ich hab jetzt keinen Schalter oder ein entsprechendes Teil ausmachen können, dass damit zusammenhängt. Weißt Du wie dieser Deckel-auf-Deckel-zu-Schalter richtig heißt, wo der im MB sitzt und wo ich das Teil bekommen kann?

    Btw: Ich hatte ja zuerst den Pufferakku in Verdacht ei jedem FU-Notebook ist die Pufferbatterie in drei Minuten getauscht. Beim MB musst (according to ifixit) das gesamte Ingräusch rausräumen, um an das Teil zu kommen. Den Fotos nach zu Urteilen sitzt das LBoard ähnlich tief.
    Das MB bekäme ich ja nie wieder zusammen…

    http://www.ifixit.com/Guide/Repair/Installing-MacBook-Core-Duo-Logic-Board-Replacement/296/1

    OMGosh! – Hoffentlich ist das von Dir beschriebene Flachbandkabel gut erreichbar und ich muss nicht Lüfter, „Heatsink“, Airportkarte etc. demontieren…

  • Wie versuchst du aus dem Ruhezustand rauszukommen? Mausklick, Tastatur, oder Ein/Aus-Schalter? Letzterer funktioniert bei mir immer, die anderen beiden Varianten nicht.

  • admin

    @Moritz

    Auch das mit dem Power-Schalter funkltioniert nur dann, wenn ich das MB offen lasse… Weißt Du, wie dieser Zuklappmechanismus aufgebaut ist, wie ich den ggf. deaktivieren kann?

    Ich mein, der ist echt ein nettes Feature, aber so laufe ich immer mit dem offenen MB rum, denn wenn ich es zukappe, heißt es wieder 30-40 Bootversuvche, bis es startet…

    BTW. Wenn das MV immer offen bleibt, funktionierts super und stable und über Stunden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.