blog.fohrn.com

Das Pimmelhoroskop

Es gibt im Internet wirklich jeden Blödsinn, Dinge, die so dreist und dumm sind, dass man sich ausschütten möchte vor Lachen. So was findet man nur hier.

Der „Lattenkracher“ (im besten Wortsinne) des heutigen Tages:

Martha Olschewskis Pimmelhoroskop.

Martha Olschewski, 1949 in Georgien geboren  und als Kind mir den Eltern in die DDR, genauer ins Städtchen Arten im Kyffhäuserkreis umgesiedelt, beschäftigte sich Ihrer eigenen Aussage nach früh mit dem Lesen in – Genitalien:

Wie schon ihre Mutter, brachte meine Mutter mich mit 12 mit dem Genitallesen in Kontakt. Vielleicht aufgrund dieses frühen ersten Kontakts mit der Materie, empfand ich das Genitallesen nie als etwas Anrüchiges oder Schmutziges.

OMFG! Mit 12!! Gab es damals eigentlich kein Jugendamt??

Von der Mutter hatte Martha das Pimmellesen gelernt unddie lernte es wiederum von der Mutter. Pimmellesen? Was ist das eigentlich? Frau Olschewski erklärt es uns:

Das Genitallesen war in meiner georgischen Heimat eine weit verbreitete Technik zum Vorhersagen zukünftiger Ereignisse und als Hilfe bei schwierigen Entscheidungen, die über die Jahrhunderte mehr und mehr in Vergessenheit geriet.
Die Frauen meiner Familie bewahrten diese Tradition indem sie das Wissen von Generation zu Generation weitergaben. Ich erlernte die Geheimnisse dieser Praktiken von meiner Mutter und erweiterte sie später, mit dem Wissen anderer Bereiche, wie zu Beispiel der Astrologie.

Die Seite ist nicht besonders gut gemacht, ich habe erst an einen Scherz geglaubt, doch so langsam dämmert mir, dass die gute Frau das ernst meint!

Wie geht das Pimmellesen? Ich verkneife mir hier erläuternde Worte, lest einfach selbst: Penislesen.

Du hast keinen Penis? Kein Problem, Gender Mainstreaming macht´s möglich: Vaginallesen.

Bwahahahaha! Muahahahaha! Hahaha! Martha Olschewski, you made my day!

Ein paar wirklich witzige Zitate kann und wil ich Euch icht vorenthalten:

Auch die Form und vor allem Einfärbung des Scheidenvorhofs (Vestibulum vaginae) sagt sehr viel über die Person und ihr Leben aus. (…) Während die Härte des Perineums oder der Dammes, die Region zwischen Anus und dem unteren Ende der großen Schamlippen, unter anderem beispielsweise ein Indikator für Herzlichkeit und Wärme einer Frau ist. Ist es eher weich, spricht dies für einen hingebungsvollen warmen Typ, ist es hart eher für  Aggression und Berrechnung.

Ich fasse es nicht!!

Männer mit tiefer hängendem linken Hodensack neigen z.B. eher zu psychischen Problemen. (…)  Männer mit einem Fettpenis spielen eine besondere Rolle in der Welt der Astrologie, da der Fettpenis eher selten vertreten ist.(…) Linksausgerichtete Blutpenisse beispielsweise sind häufig sensibeler als rechtsausgerichtete.

Un-glaub-lich!!

Eines muss klar sein, Frau Olschewski verrichtet den Dienst des Gemächtlesens nicht kostenlos, nein, eine „Sitzung“ kostet 70 Euro, die Internetberatung 40 Euro. Da bekommt das gute alte Wort „Beutelschneiderei“ auf einmal einen ganz neuen, tieferen Sinn.

P.S.: murus berliniensis ist noch ein Dreck dagegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.