blog.fohrn.com

Ach ja, Bardentreffen ist ja auch noch…

… ich geh´ da eigentlich immer sehr gerne hin, außer dieses Jahr, denn offensichtlich hat die Wirtschaftskrise auch in den Nürnberger Stadtsäckel ein so tiefes Loch gerissen, dass dieses Jahr gar nichts „gscheid´s“ eingekauft wurde. Mottogebendes Land in diesem Jahr: die Schweiz, die Schweizer Bands lassen sich an einer Hand abzählen.

Highlight dieses Jahr: Anne Clark. Da Spoken Word-Electro-Wave nicht mein Fall ist, werde ich wohl nicht hingehen.

Aber besonders Marcus widme ich dieses Video…

4 Kommentare

  • Thorsten

    Anne Clark war gestern ganz schlecht. Das war einfach produzierte und weichgespülte Popmusik. Paar mal hat sie sogar versucht zu singen. Wir sind nach dem fünften oder sechsten Lied gegangen. Allgemein befand ich das Bardentreffen als relativ ereignislos. Schade!

  • Marcus

    @Michi: Danke für die Widmung. Ich habe mir das Konzert angesehen, leider sind Thorsten und Markus zu früh gegangen. Die erste halbe Stunde war echt nix, aber sobald die beiden gegangen sind wurde es wirklich genial. (ob´s wohl an den beiden lag *fg*?).
    Leider hatte die Technik auch zeitweise gesponnen, aber das haben die dann doch gut hinbekommen. Die Stimmung war sehr schön. Urspr. hatte ich die Befürchtung es wird genauso voll wie im letzten Jahr bei den Leningrad Cowboys (da hat´s mich dann echt gegraust), aber es war genau richtig diesmal.
    Daumenhoch für dieses Konzert

  • admin

    Ach, mit dem Ton haben die schon vor zehn Jahren gekämpft. Ich habe am Bardentreffen schon tolle Konzerte mit Sauakustik gesehen – letztes Jahe waren Nadine und ich auch dort und der Ton war übel…
    Ja, mit Anne Clarc und dieser Sopken Word-Gerschichte muss man halt was anfangen können. Ich habe zwar auch eine Anne Clark-LP, aber so richtig „meins“ ist das nie geworden.

  • ich hab´s gewusst

    tja…siehste..ich hab nicht mal ne Scheibe…wenn auch ein paar Songs auf der Platte. so ganz meins ist´s auch nicht, aber sie ist nunmal eine der Altgedienten und sie schaffts ne gute Stimmung zu erzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.