blog.fohrn.com

Ab morgen (16.4.2012) bei real: Das Blaupunkt Internetradio IR10 im Vergleich zum IR+11

Morgen verkauft die Supermarktkette real ein Internetradio der Fa. Blaupunkt mit der Bezeichnung IR 10 zum Preis von 99,- Euro. Die Internetradios gibt es sowohl im Onlineshop…

… als auch im Supermarkt selbst:

Das IR10 ist ein ordenutliches Internetradio. Aber es ist kein Schnäppchen, denn vor einiger Zeit verkaufte Real das IR+ 11, das fast genau so aussieht, für ebenfalls 99,- Euro und dem IR+ 11 it in jedem Fall der Vorzug zu geben! Warum? Das IR+ 11 verfügt neben der Internetradio-Funktion zusätzlich über einen Tuner für UKW und das neue Digitalradio DAB+! Das sollte man unbedingt wissen und die beiden Geräte nicht verwechseln!

Dieser Unterschied bringt Radioprogramm in sehr guter Qualität, wenn das Internet mal ausgefallen sein sollte oder das WLAN nicht geht sowie regionale Sender, die keinen oder keinen guten Stream anbieten. Über das IR+11 werde ich die Tage mal was bloggen…

 

5 Kommentare

  • Hans van Aken

    Leute mit kleinerem Geldbeutel sollten statt zu einem Hardware-Internetradio
    zu einem softwarebasierten Gerät greifen wie z.B. dem dradio-Recorder
    des Deutschlandfunks, kostenlos herunterladbar unter
    http://www.dradio.de/recorder/999551
    Z.Zt. sind 7351 Sender abrufbar, meist mit Bitraten zwischen
    128 kbit/sec (=MP3-Norm) und 192 kbit/sec und mehr.
    Bei schmalbandigen Verbindungen empfiehlt sich TapinRadio,
    dort gibt es viele Streams ab 48 kbit/sec (z.B. die gesamte BBC,
    viele amerikanische, südafrikanische und indische Sender,
    der Rest in höheren Bitraten). 48 kbit ist immer noch gute UKW-Qualität.
    Der entscheidende Vorteil von Internetradio ist, daß hören und
    mitschneiden völlig legal sind und man keine Abmahnungen von
    wildgewordenen Anwälten oder der Musikindustrie zu befürchten
    braucht.
    Mein Lieblingssender ist z.B. der niederländische Sender
    Musica Religiosa – Orgelradio

  • Hans van Aken

    Sorry, dem Link oben fehlte der Slash am Ende:
    http://www.dradio.de/recorder/999551/
    Jetzt ist man hoffentlich sofort auf der Download- und
    Bedienungsanleitungsseite!

  • Krawuttke

    Ich habe das IR 10 erworben und finde es durchaus ein Schnäppchen, weil es für unter 100 Euro sogar Stereo bietet. Auf DAB+ kann ich gut und gern verzichten, das setzt sich sowieso nicht durch. Für meinen Bedarf an Inlandsradio reicht die regionale UKW-Versorgung aus, und dafür habe ich sowieso mehrere andere Radios.

  • Krawuttke

    Ich finde, das IR 10 ohne DAB+ ist sehr wohl ein Schnäppchen, mit Internet-Stereo-Radio für 100 Euro. Für die regionale Radioversorgung habe ich UKW auf mehreren Radios. DAB+ brauche ich nicht, setzt sich eh nicht durch.

  • admin

    @Krawuttke
    Also, wenn Du mal DAB+ gegen UKW gehört hast, willst Du kein UKW mehr.
    Ich denke, dass es sich durchsetzt, weil wir nun dovon ausgehen dürfen, dass das DAB-Sendernetz nun flächendeckend kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.